Hier haben wir für Sie die wichtigsten Ereignisse der vergangenen Jahre noch einmal zum Nachlesen zusammengestellt.

Miteinander lesen, voneinander lernen

Nach ca. 80 Buchvorstellungen und Lesungen geht das Leseförderungsteam, bestehend aus uns 10 Leseratten - Charlotte Polansky, Cassandra Fichtner, Elisa Sepp, Maria Baumer, Rebecca Stüber, Christina Weiß, Theresa Bolkart, Anica Specht, Emine Akbaba und Franziska Kölbl – nun nach eineinhalb Jahren harter Arbeit in „P-Seminarrente“. Zeit für eine Bilanz.

Mehr lesen

Diagnose: Hochbegabt!

Unsere Abiturienten Jasmin Blöchl und Christopher Mauersberger haben die Prüfungen zur Aufnahme in das „Max-Weber-Programm des Freistaates Bayern zur Hochbegabtenförderung nach dem Bayerischen Eliteförderungsgesetz“ bestanden. Herzlichen Glückwünsch!

Mehr lesen

Projekttag "Flucht, Vertreibung, Asyl"

Wie ist das, wenn man seine Heimat verlassen muss? Was würdest du auf der Flucht mitnehmen? Woher kommen unsere Eltern und Großeltern? Diese und viele andere Fragen beantwortete der Projekttag des Gymnasiums Marktoberdorf zum Thema „Flucht, Vertreibung und Asyl“.

Mehr lesen

Carmina Burana begeistern im Modeon

Carl Orffs „Carmina Burana“ haben in Marktoberdorf eine kostbare Aufführungstradition, die Arthur Groß vor 40 Jahren begrü̈ndete. Chorleiter und Dirigent Stefan Wolitz fü̈hrt diese Tradition fort und bezauberte das Publikum im ausverkauften Marktoberdorfer Modeon jetzt mit seiner Interpretation.

Mehr lesen

Filmpremiere: Schule des Wandels - die Baugeschichte des Gymnasiums Marktoberdorf

Der Teppich leuchtete zwar nicht rot, sondern anthrazitfarben, ansonsten aber war an diesem Abend in der Aula des Gymnasiums alles wie bei einer rauschenden Filmpremiere: ein technisch bestens ausgestatteter Kinosaal, exzellentes Catering von amuse-gueules bis Popcorn und rund 200 begeisterte Zuschauer, die die Schüler des AK Film für deren Dokuthriller „Schule des Wandels“ am Ende mit stürmischem Applaus feierten. Feiern Sie den gelungenen Abschluss des Jubiläumsjahrs zum 50-jährigen Bestehen des Gymnasiums Marktoberdorf noch einmal nach in unserer Bildergalerie!

Mehr lesen

Kunstnacht im Gymnasium

Als Abschluss der Feierlichkeiten zum Schuljubiläum veranstaltete das Gymnasium eine sommerliche Kunstnacht. In den Räumen und Atrien der Schule wurden von kleinen und großen Ensembles vor allem musikalische Leckerbissen dargeboten. Den Höhepunkt bildete die Uraufführung der Komposition „Auftakt“ des Filmmusikkomponisten und ehemaligen Marktoberdorfer Schülers Stefan Schulzki, der seine Komposition eigens für das 50-jährige Schuljubiläum des Gymnasiums Marktoberdorf verfasst hat.

Mehr lesen

Festakt zum 50-jährigen Schuljubiläum

Höhepunkt der Festwoche war der gemeinsame Festakt der Vertreter der gesamten Schulfamilie, der Vertreter aus Politik und Gesellschaft und der Vertreter der an den Baumaßnahmen beteiligten Behörden und Firmen. „Beim Festakt alle Register gezogen", so titelte die Allgäuer Zeitung und beschrieb in Worten und vielen Bildern einen gelungenen Vormittag, der trotz vieler, aber immer launiger Reden kurzweilig blieb und in einem Buffet mit vielfältigen kulinarischen Höhepunkten endete.

Mehr lesen

Musicals am Gymnasium Marktoberdorf als Filmevents

Ein weiteres Highlight zum 50-jährigen Jubiläum des Gymnasiums Marktoberdorf waren die Vorführungen der Videodokumentationen unserer Musicals aus den Jahren 1993 bis 2003, die im Arthur-Groß-Saal die alten Zeiten noch einmal aufleben ließen und viele ehemalige Lehrkräfte und Sängerinnen und Sänger in Erinnerungen schwelgen ließen.

Mehr lesen

Das Gymnasium tanzt! - Festball zum 50-jährigen Schuljubiläum

Mit einer rauschenden Ballnacht feierten am 22. November Schüler, Eltern und Lehrer, sowie viele ehemalige Mitglieder unserer Schulfamilie den ersten Höhepunkt der Feierlichkeiten zu unserem Schuljubiläum.

Mehr lesen

Festschrift zum 50-jährigen Schuljubiläum

Zum 50-jährigen Bestehen unserer Schule im Jahr 2013 haben zwei Projektseminare unter der Leitung von Claus Strunz die wichtigsten Ereignisse aus fünf Jahrzehnten zusammengestellt, alte Fotos und Dokumente  ausgegraben, Zeitzeugen interviewt und so ein 300-seitiges Meisterwerk geschaffen, das ein absolutes "Must-have" für alle Lehrkräfte, Schüler, Eltern, Ehemalige, Freunde und Förderer des Gymnasiums Marktoberdorf ist.

Mehr lesen

Besuch des Künstlers Christoph Brech

Der Künstler Christoph Brech, der den Eingangsbereich unserer Schule neu gestaltet hat, hielt einen Vortrag über sein Kunstprojekt im Vatikan und unterhielt sich im Rahmen des Kunstunterrichts mit Schülerinnen und Schülern.

Mehr lesen
Die Zeitkugel - das "Romboleum"

Milleniumsprojekt

Am letzten Schultag des 20. Jahrhunderts bzw. des 2. Jahrtausends, am Freitag, dem 23.Dezember 1999, wurde in einer musikalisch umrahmten Millenniumsfeier die Kugel mit den verschiedensten von Schülern zusammengetragenen Objekten gefüllt, luftdicht verschlossen und im Atrium aufgerichtet. In 100 Jahren soll sie an der Schwelle zum 22. Jahrhundert von der Schulgemeinschaft geöffnet werden und Zeugnis ablegen von den Veränderungen und Entwicklungen eines ganzen Jahrhunderts.

 

Mehr lesen