Bedauerlicherweise entwickelt sich der Prozess um COVID-19 sehr dynamisch. Daher hat die Bayerische Staatsregierung beschlossen, dass der Unterrichtsbetrieb an den Schulen ab Montag, dem 16. März bis einschließlich der Osterferien eingestellt wird.

Eine Notfallbetreuung für Eltern mit „systemrelevanten“ Berufen, die keine private Kinderbetreuung organisieren können, ist ab Montag, 16. März, am Gymnasium Marktoberdorf sichergestellt. Diese Regelung gilt für Eltern, deren Kinder die 5. und 6. Jahrgangsstufe besuchen und trifft nicht nur auf Erziehungsberechtige mit medizinischen Berufen zu. Auf der Website des bayerischen Kultusministeriums finden Sie nähere Informationen zum Kreis der Antragsberechtigten und weitere FAQs rund ums Thema Notfallbetreuung.

Falls Sie die Notfallbetreuung in Anspruch nehmen müssen, bitten wir Sie die Erkärung zur Berechtigung zu einer Kinderbetreuung im Ausnahmefall (Notbetreuung) auszufüllen und der Schulleitung vorzulegen.