Wir gratulieren Hanna Adelhelm, Felina Karg, Luisa Neudert, Amelie und Annabel Kudlimay, Linda Rossmanith, Ella Ruß, Cornelia Schleburg, Hannah Steck und Tessa Weberstetter!

Schwäbischer Meister in der Leichtathletik bei Jugend trainiert für Olympia -  6. Platz  beim Landesfinale in Ingolstadt

20 Jahre nach den goldenen Zeiten der Leichtathletik am Gymnasium Marktoberdorf unter der Leitung des damaligen Sportlehrers Hanns Krebs haben sich wieder zehn junge Sportlerinnen aus den Klassen 5 bis 7 zusammengefunden, um bei dem Schulsportwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ teilzunehmen.

Fast alle Schülerinnen trainieren wöchentlich unter der Leitung von Susanne Rossmanith, Katja Ringeis und Tom Dörfler. Seit einigen Wochen treffen sich die Sportlerinnen zusätzlich einmal in der Woche im Rahmen des Wahlunterrichts Leichtathletik in der Schule, um ihre Leistungen weiter zu optimieren.

Bei dem in Marktoberdorf ausgerichtetem Kreisentscheid Leichtathletik qualifizierte sich die Mannschaft vor dem Gymnasium Ottobeuren und dem Gymnasium Krumbach für das Bezirksfinale am 4. Juli in Augsburg.

Dort übertrafen sich die jungen Wettkämpferinnen durch viele persönliche Bestleistungen und wurden souverän schwäbischer Meister mit einem deutlichen Vorsprung von 229 Punkten vor dem Gymnasium Ottobeuren.Hiermit wurde die Qualifikation für die Bayerische Meisterschaft erreicht.

Dort konnten die Schülerinnen bei tropischen Temperaturen erneut ihre Gesamtpunktzahl verbessern. Sie belegten damit unter allen Bayerischen Schulen ihres Jahrganges einen beachtlichen 6. Platz mit einem knappen Abstand zum dritten Platz.

Herzlichen Glückwunsch für die erbrachten Leistungen.

Wir gratulieren Hanna Adelhelm, Felina Karg, Luisa Neudert, Amelie und Annabel Kudlimay, Linda Rossmanith, Ella Ruß, Cornelia Schleburg, Hannah Steck und Tessa Weberstetter!

Robert Schilhansl